Baumklettern für Wissen-schaft und Naturschutz

Baumklettern für Wissen-schaft und Naturschutz

Unser begrenzter Natur- und Kulturraum wird durch die unterschiedlichsten Nutzungsansprüche der jeweiligen Interessensgruppen charakterisiert. Die jeweiligen Nutzungsansprüche werden deshalb durch einen rechtlichen Rahmen, der so genannten Landschaftsplanung, in regelmäßigen Intervallen neu geregelt. Somit soll die Begrenztheit der Flächennutzung mit den jeweiligen Nutzungsansprüchen in Einklang gebracht werden. Im Zuge dieser Prozesse sind häufig Fachgutachten notwendig. Wir bieten deshalb für diese Fälle das Baumklettern für Wissenschaft und Naturschutz an. So überprüfen wir z. B. ökologisch wertvolle Bäume auf Käferaktivitäten, Vogelbesatz, Fledermausaktivität, etc., installieren wissenschaftliche Messgeräte in Bäumen oder unterstützen Naturschutzbehörden bei Feldversuchen.